Tibets Kinder möchten lernen

Durch die plötzliche Verarmung der Familien, ist es für Nomadenkinder lebensnotwendig eineweit gefächerte Bildungsgrundlage, zu erhalten. Die kleine bestehende Schule soll renoviert und erweitert werden.

 

Durch das Erdbeben wurden viele Gebäude stark beschädigt. Der Aufbau der Schulen in der Provinz Quinghai und damit auch der Wiederaufbau der Bildungsmöglichkeiten erfordert ausdauerndes Engagement der Menschen hier und dort. Zukünftige Schulgebäude sollen einen erdbebensicheren Standart erfüllen. In den noch bestehenden Klassen werden die Kinder mit den Übungen des täglichen Lebens vertraut gemacht und sie erlernen Grundkenntnisse in den Sprachen Tibetisch, Chinesisch und Englisch sowie in Mathematik. Das befähigt die Kinder weiterführende Schulen zu besuchen und sie erhalten die Möglichkeit eine Ausbildung oder ein Studium zu absolvieren. Später werden diese Kinder ihre Familien und jüngeren Geschwister unterstützen. Etwa hundert Kinder aus der Projektregion werden zur Zeit auch bei Minustemperaturen im Zelt unterrichtet, da die Räumlichkeiten fehlen.

 

 Unterstützen sie den Bildungsbaustein Osttibet nachhaltig mit einer Patenschaft.

SPENDENKONTO:

Aktion
LebensTräume e.V.

Sparkasse
MM-LI-MN

 

BLZ: 73150000
Kto.: 10346831
IBAN: DE 51 73 15 0000 0010 3468 31
SWIFT-BIC: BYLADEM1MLM


Kennwort: Tibet




 

Patenformular